ATW
Expeditions-Service

Bahnhofstrasse 76
3232 Ins
Tel  +41323134407
Fax +41(0)32/313 44 08
eMail info(at)atw.ch


Aktuelle Öffnungszeiten:
Mo geschlossen
Di Showroom geöffnet
            09:00 - 12:00
            13:30-18:30
Mi                     Nur Büros bedient
            09:00 - 12:00
            13:30 - 17:00
Do Showroom geöffnet
            09:00 - 12:00
            13:30 - 17:00
Fr Nur Büros bedient
            09:00 - 12:00
            13:30 - 17:00
Sa Showroom geöffnet
            09:00 - 16:00

Familientour Westsahara - Westafrika


September / Oktober 2001 - Marokko, Mauretanien, Senegal
Autor: Juerg Sollberger - juerg.sollberger@sahara.ch

zurück
 
  Familie Sollberger bringt zwei Geländewagen in den Senegal...

Der Puch (Mercedes) G und der Pajero haben bei Atlas Travel World einige Jahre gute Dienste bei den Geländefahrkursen geleistet. Jetzt sollen sie ihren Lebensabend noch lange wie versprochen in Afrika geniessen....
  ... mit dabei die vier Sollbergerlis....

  Die Route...

Über Frankreich reisen wir mit der bequemen Fähre "Marrakech" von Sète nach Tanger, entlang der Küste.
Und wir geniessen den Luxus des bevölkerten Marokko wie Restaurants (leckere Taghine!).
Der Zufall wollte es, dass wir die beiden Fahrzeuge wenige Tage vor der Abreise einer Schweizerin verkaufen konnten, die in den Senegal auswandert...
  Nach der Bevölkerungsdichte kommt die Wüste....

War der Norden von Marokko noch sehr lebhaft, so wird es gegen Süden immer wie stiller und einsamer. Wir freuen uns dem speziellen Franzosenpärchen in Ford Bou Jerif in ihrem Hotel-Camping-Schloss endlich einen Besuch abstatten zu können: Ein (Märchen-)Traum....
  Die Kilometer bestimmen die Route entlang der Küste...

  Materialschlacht kontra Einschränkung...

Wir mussten eine Lösung finden zwischen Komfort und Zweckmässigkeit. Denn auf dem Rückflug Dakar-Genf werden wir nur beschränkt Gepäck mitnehmen können.
  Das Wunderschöne an dieser Route ist die Küste...

Fast täglich stechen wir irgendwo an die Küste runter und stellen ein Biwak auf und baden...
  Immer hautnah dem Wasser entlang...

  Besuch der Saharoui-Fischer in Dakhla

Sie sprechen spanisch, wenig englisch und beherrschen das Fischen und das Geniessen...
  Konvoi Dakhla-Nadhibou...

Die administrative wie verkehrstechnische Reihenfolge muss eingehalten werden und stellt ein Prüfstein der Geduld dar....
  .... im Konvoi ....

  Camping La Poubelle

Der Konvoi erreicht nachts eine alte Festung, die nun als Camping herhalten muss. Wer ohne Wohnkabine oder Dachzelt ist übernachtet in einem geschützten aber eng belegten Raum. Der ganze Platz ist übersäht von Unrat und so... (wo geht man am besten Pipi und Gagga wenn es überall Minen haben könnte, hä....)...
  Go!

Nach Erledigung der Formalitäten am Ende der Asphaltstrasse ist man endlich frei. Frei? Wo...? Wie...?
Zum Glück weist eine gute Piste den Weg....
  ... Weg... ? .... Piste .... ? .... Strasse.... ?

Verlassen Sie bitte nicht die markierte Piste - es hat Minen!
Die gut markierte Piste verzweigt sich in zig Pisten; die Mauretanier verabschieden sich mit Ihren Mercedes schnurschtraks.... und da ist die alte "Spanish Road"...
Leute winken: "geht nicht weiter, da ist alles vermint!!"... Man arbeitet am Ausbau der Strasse und der Signalisation. Wirklich? Ist da jemand oder sind wir allein?
  Gegenseitige Hilfe....

Nicht alle sind rasend schnell... Einige stecken fest, von links und rechts kommen welche... Minen?... Wo...?.... Cool down...!
  Welcome ATLAS !

Endlich kommen wir in Nadhibou an und werden bei dem "Schwester-Unternehmen" begrüsst...
  ... zwei Very-Big-Bossssssss....

Beide haben die Verantwortung über innovative Unternehmungen Namens A T L A S : Einmal Nadhibou/Mauretanien, einmal Atlas Schweiiitz....
  Der schwerste und längste Zug der Welt in Mauretanien...

... unterwegs mit Eisenerz...
  Good Man from Camping in Nadhibou Town...

  Ach ja...: es ist heiss.... sehr heisss....

Und der Schweinehund will es, dass wir da schaufeln müssen.... Weichsand.... Fahrfehler... Ferien!
:-))
  .... bei Pfosten 46 ab Nadhibou geht es rechts Richtung Süd....

  .... Vorsicht Wüste ....

ihr durchquert jetzt die mauretanische Wüste....
Im Gepäck mit dabei ein Thuraya-Satelliten-Telefon (www.thuraya.ch) zum Testen.
  Wieder am Wasser...

Nach der "Wüste" wieder die Küste...
  Plausch in den Dünen am Strand

Wir fahren am Saum zwischen Ebbe und Flut. Ebbe: fahren; Flut: warten...
Die Landschaft am Beach macht grossen Spass!
  Von der Flut eingeschlossen...

Wir lassen uns am schmalen befahrbaren Küstenstreifen von der Flut einschliessen und geniessen die Einsamkeit....
  ... auch Baby-Bol ....

  Jan lernt endlich ;-) mit 11 Autofahren....

.... am Strand zwischen Nadhibou und Nouakchot...
  ... entlang des langen, langen Beach ...

  Ankunft in St. Louis, Senegal

Wir "umschiffen" Rosso ebenso wie St. Louis und steuern gen die Zebra-Bar... (ww.regio-team.ch/zebrabar/)...
  ZEBRABAR

  .... Ankunft in Dakar...

Verkehr, Taxis, Sammeltaxis, Verkehr, Stau, .... ojehhhh....
  Ausflug mit einem Fischerboot zu den Delfinen...

  Relax, Essen, Trinken, Riechen ....

Wunderschönes Hotel nördlich Mbour...
  Tauschhandel...

Wir lassen Fahrzeuge und Habe grösstenteils im Senegal und nehmen mit was uns gelüstet....
  Packen im Hotel....

... und Abschied nehmen...
zurück

Die neusten ATW-Galerien


Bitte wählen Sie ein Suchthema und/oder eine geographische Region und/oder einen Zeitraum aus.

Sachthema


Region


Zeitraum


ATW Newsletter

Abonnieren Sie unverbindlich den ATW-Newsletter
Sie erhalten so monatlich Infos zu Events, Produkt-Neuheiten und Aktionen. Sie können den News-
letter jederzeit wieder künden.
Name:*
Vorname:*
Tel:
E-Mail:*
Bitte Zahlen addieren*