Atlas Travel World

Ein typischer Tagesablauf

nhârek sa îd!

Ein glücklicher Tag!


Finden Sie eine neue Spur! ATW führt Sie hin - und sicher wieder zurück!



Ein typischer Tagesablauf: Der Weg ist das Ziel!







Bereits bei Sonnenaufgang stehen wir auf und frühstücken ausgiebig, so dass wir (je nach Tour und Tagesetappe) zwischen 8 und 10 Uhr losfahren können.

In wunderschönem aber auch im schwierigen Terrain bestimmen die Hindernisse und Sehenswürdigkeiten unser Tempo. Aber auch bei zügigen Fahrtabschnitten machen wir jede ein bis zwei Stunden mindestens einen "Pipi-Halt". Am Mittag ruhen wir und essen eine kalte Zwischenverpflegung. Richtig gekocht mit allem Drum und Dran wird meist erst abends.










Bereits am späteren Nachmittag - meistens ist das um 16 Uhr) suchen wir uns "unseren" romantischen Übernachtungsplatz. Die Zeit bis zum Sonnenuntergang verbringen wir nun mit Spaziergängen in der Umgebung, Fotografieren, dem Apéro, dem Kochen und kleinen Erledigungen.






Je nach Wunsch kochen und essen wir gemeinsam oder jedes Fahrzeug für sich. Manchmal nutzen wir auch das Angebot von Restaurants (wenn vorhanden). Unsere feine kulinarische Nase ist berühmt :-)
Anschliessend sitzen wir um ein Feuer und beschliessen den Tag indem wir das Erlebte in Gedanken oder Worten im Schein der züngelnden Funken dem Sternenhimmel übergeben.

Wenn es die Temperaturen zulassen ist das Übernachten ohne Zelt auf einem Mätteli oder Liegebett unter den tausend Sternen das Schönste. Schutz bietet ein Boden- oder Dachzelt, andere wiederum schlafen in ihrem umgebauten Auto.

Lange Anfahrtsstrecken fahren wir meistens zügig und ausdauernd, dafür haben wir's mal hinter uns. Dies erlaubt uns dann ab und zu einen Erholungstag einzuschalten.

Anfallende Arbeiten, Pannen und Probleme lösen wir gemeinsam, so erreichen wir die Ziele schneller und sicherer.







Länder-Tipp

Wer sich (noch) nicht für eine ATW-Tour entscheiden mag ist mit einem unserer Kurse oder einem Abenteuer-Weekend gut aufgehoben.

Wer eine Reise sucht auf der möglichst wenig gefahren wird und trotzdem volles Wüstenfeeling geboten wird, dem sei Tunesien empfohlen. Marokko bietet landschaftlich viel Abwechslung und herrliche (Gebirgs-)-Landschaften dafür wenig Sand(dünen). Die Touren im südlichen Afrika sind ein excellenter  Mix aus Komfort und tiefem Afrika. Hautnah erleben Sie dort nicht nur die wilden Tiere. Trans-Afrika und Trans-Asia hingegen erfordern fast schon sportlichen Ehrgeiz die Route in einem straffen Fahrplan zu meistern.

Unsere ausgeprägte Intuition und Spontaneität werden uns laufend auch zu neuen Ufern aufbrechen lassen - 100% Entdeckungsreisen eben.

Sie sehen - Sie haben die Wahl!






Streckenwahl und Sicherheit

Wir beobachten die individuelle (sicherheits-)politische Situation aufmerksam und mit Vorsicht, was natürlich einen Einfluss auf die Auswahl der Reiseziele hat. In den jeweiligen Ländern verfügen wir seit vielen Jahren über kompetente und seriöse Kontakte. Es wird aus Sicherheitsgründen bewusst oft auf eine öfffentliche Bekanntgabe der detaillierten Route verzichtet, zuhause wie unterwegs. Wir scheuen uns auch nicht Touren bei unsicherer Lage abzusagen.


Reiseversicherung

Mit ATW sicher unterwegs
Mit ATW sicher unterwegs
Schnell und unkompliziert sind Sie auf Ihrer Reise versichert

- Annullationskosten
- 24h Personen-Assistance
- Reisegepäck
- Flexible Dauer
- Variable Verischerungssumme

Erfahrung - Vertrauen

Wir sind für Sie da - <br>seit über 35 Jahren!
Wir sind für Sie da -
seit über 35 Jahren!

ATW Fotoalbum

Ein Blick ins dicke Fotoalbum sagt mehr als tausend Worte
Ein Blick ins dicke Fotoalbum sagt mehr als tausend Worte

ATW auf Facebook

Referenzen

Lesen Sie direkt die Meinung der Tourteilnehmer/innen

» Feedbacks zu ATW-Touren

ATW Pionier-Touren

ATW Newsletter

Abonnieren Sie unverbindlich den ATW-Newsletter
Sie erhalten so monatlich Infos zu Events, Produkt-Neuheiten und Aktionen. Sie können den News-
letter jederzeit wieder künden.
Name:*
Vorname:*
Tel:
E-Mail:*
Bitte Zahlen addieren*
 

WEEKENDKURS GELAENDEFAHREN & BUSCHMECHANIK